Neueste Stellenangebote in Magdeburg

Sie sind ein "Profi-Hausverkäufer (m/w)" und sehen in unserem Einzugsgebiet "Magdeburg/Sachsen-Anhalt" Ihre neue Herausforderung? Sie wünschen sich eine Festanstellung oder möchten sich als Handeslvertreter (m/w) in unserem erfolgreichen Team am Standort Netzen und/oder im regionalen Homeoffice g
Bauunion 1905 GmbH
Ihre fachlichen Kompetenzen: Kenntnisse von Baustoffen und Baurecht sicherer Umgang mit dem PC (Word, Excel) Fachkenntnisse CAD-Programm unternehmerisches Denken und Handeln Verhandlungsgeschick und Abschlussstärke hohe Akquisitionsbereitsch...
Wir bieten Ihnen: Herzlich willkommen im Geschäftsbereich career people der pluss-Unternehmensgruppe, dem Spezialisten für Personalmanagement im Bereich Medizin und Pflege. Wir sorgen für Ihren reibungslosen Aufstieg, Einstieg, Wechsel ... und vor allem für Ihren beruflichen Erfolg. Versprochen.
pluss Personalmanagement GmbH
Ihre AufgabenDurchführung der Neukundenakquise und BestandskundenpflegeReaktivierung inaktiver KundenVorstellung und Vertrieb eines Benefit Programms im Bereich Reisen am TelefonDokumentation der Vorgänge im CRM-SystemIhr ProfilSie verfügen über eine kaufmännische oder technische Ausbildung, idealer
tecops personal GmbH
GULP ist ein führender Personaldienstleister in den Bereichen IT, Engineering und Finance. Ganz gleich, ob Sie Berufsstarter sind, über langjährige Berufserfahrung verfügen oder Ihre Karriere in eine neue Richtung entwickeln möchten: Von uns erhalten Sie die Position, die am besten zu Ihnen passt. G
GULP Solution Services GmbH & Co. KG.
Akzent - Erfolgreich Perspektiven schaffen.Sie suchen sichere Lösungen für Ihre Zukunft? Akzent ist angetreten, Perspektiven für Arbeitnehmer zu schaffen. Freundlichkeit, Offenheit und Fairness sind die Grundwerte nach denen dabei gehandelt wird. Akzent begrüßt, unterstützt und fördert aktiv die Ent
Akzent Personaldienstleistungen GmbH
Akzent - Erfolgreich Perspektiven schaffen.Sie suchen sichere Lösungen für Ihre Zukunft? Akzent ist angetreten, Perspektiven für Arbeitnehmer zu schaffen. Freundlichkeit, Offenheit und Fairness sind die Grundwerte nach denen dabei gehandelt wird. Akzent begrüßt, unterstützt und fördert aktiv die Ent
Akzent Personaldienstleistungen GmbH
Akzent - Erfolgreich Perspektiven schaffen.Sie suchen sichere Lösungen für Ihre Zukunft? Akzent ist angetreten, Perspektiven für Arbeitnehmer zu schaffen. Freundlichkeit, Offenheit und Fairness sind die Grundwerte nach denen dabei gehandelt wird. Akzent begrüßt, unterstützt und fördert aktiv die Ent
Akzent Personaldienstleistungen GmbH
Akzent - Erfolgreich Perspektiven schaffen.Sie suchen sichere Lösungen für Ihre Zukunft? Akzent ist angetreten, Perspektiven für Arbeitnehmer zu schaffen. Freundlichkeit, Offenheit und Fairness sind die Grundwerte nach denen dabei gehandelt wird. Akzent begrüßt, unterstützt und fördert aktiv die Ent
Akzent Personaldienstleistungen GmbH
Akzent - Erfolgreich Perspektiven schaffen.Sie suchen sichere Lösungen für Ihre Zukunft? Akzent ist angetreten, Perspektiven für Arbeitnehmer zu schaffen. Freundlichkeit, Offenheit und Fairness sind die Grundwerte nach denen dabei gehandelt wird. Akzent begrüßt, unterstützt und fördert aktiv die Ent
Akzent Personaldienstleistungen GmbH

Magdeburg

Einwohner 231.021

Arbeitslosenquote 11.2%

Die Landeshauptstadt Sachsen-Anhalts ist eine moderne Großstadt mit einer starken Industrie. Als ehemalige Kurpfalz des Kaisers des Heiligen Römischen Reiches machte Magdeburg eine unvergleichlich bewegte Geschichte mit. Magdeburg hat heute ein ganz besonderes Flair als moderne Industriestadt an der Elbe und bietet ein vielseitiges Programm. In Deutschlands zweit grünster Stadt liegt auch der zweitschönste Uni-Campus Magdeburg…

Magdeburg, Stadt an der Elbe in Europas Mitte


Magdeburg ist die Landeshauptstadt des Bundeslandes Sachsen-Anhalts. Mit etwa 230 Tausend Einwohnern ist Magdeburg die zweitgrößte Stadt des Landes und eines der drei Oberzentren. Magdeburg liegt an der Elbe und ist Teil der Metropolregion Mitteldeutschland. Mit dem Sitz sowohl des evangelischen als auch des katholischen Bischofs und zwei ansässigen Universitäten ist Magdeburg ein bedeutender religiöser und wissenschaftlicher Standort. Magdeburg, vor mehr als 1200 Jahren gegründet, war zu einigen Epochen eines der politisch, kulturell und wirtschaftlich bedeutendsten Zentren Europas. Das Heilige Römische Reich hatte unter Otto I. seine Kurpfalz in Magdeburg. Heute ist Magdeburg als Industrie- und Handelszentrum und wegen seiner Lage als Verkehrsknoten bedeutend.

Magdeburg erfindet sich selbst immer wieder neu


Die heutige wirtschaftliche Bedeutung Magdeburgs rührt von seiner Geschichte als eine der ältesten Industriemittelpunkte der Bundesrepublik her. Die Lage der Stadt ließ Magdeburg früh zu einem Zentrum Mitteleuropas aufsteigen. Mit einem großen Schatz an fruchtbaren Böden und Bodenschätzen unterhalb der Erdoberfläche siedelten sich auch bald verarbeitende Gewerbe an. Viele Magdeburger Produkte waren zu Zeiten der Industrialisierung führend und der große Erfindungsreichtum der Stadt gab seinen Teil zum sich mehrenden Erfolg und Einfluss der Stadt. In Magdeburg stand z.B. die weltweit erste Süßstofffabrik. Mit der Vergrößerung des Schienennetzes setzte auf in Magdeburg ein starkes Wirtschaftswachstum ein. In der DDR war die Stadt dann so weit Industrialisiert, dass sie den Beinamen „Stadt des Schwermaschinenbaus“ bekam. Nach der Wende setzte allerdings ein Niedergang dieser Industrieverbände ein.

Arbeitsmarkt in Magdeburg erholt sich gut


In Magdeburg gibt es mehr als 14 Tausend Arbeitslose. Die Quote liegt damit im Frühjahr 2014 bei knapp über 12 Prozent. Die Arbeitslosigkeit in Magdeburg liegt etwas über dem Durchschnitt des Bundeslandes Sachsen-Anhalt. Die Industrie hat sich nach dem Zusammenbruch im Zuge der Wende weitestgehend erholt. Die größte Wichtigkeit als Jobmotor besitzen die Maschinen- und Anlagenbaubranche, sowie Umwelttechnologie, Kreislauf- und Gesundheitswirtschaft, Logistik, ebenso die Fertigung chemischer, Eisen- und Stahl-Produkte, Maschinen, Papier und Textilien. Darüber hinaus hat Magdeburg eine große Ernährungswirtschaft und verarbeitet nachwachsende Rohstoffe. Magdeburg vereint zahlreiche attraktive Standortfaktoren wie die Lage und Anbindung an das mitteleuropäische Fernstraßen- und Schienennetz sowie einen Binnenhafen an der Elbe mit anderen Flüssen.

Gut aufgestellt für die Zukunft: Innovative Jobs und Stellenangebote in Magdeburg


Der Dienstleistungssektor ist nicht zu unterschätzen als wichtiger Arbeitgeber in Magdeburg. Vor allem in diesem Bereich sind in den letzten Jahren immer mehr neue Arbeitsplätze entstanden. Das Unternehmen mit den mit Abstand höchsten Mitarbeiterzahlen ist die Deutsche Bahn AG mit mehr als acht Tausend Beschäftigten. Darauf folgen mit deutlich mehr als vier Tausend Mitarbeitern die EDEKA Märkte. Teils deutlich mehr als tausend Mitarbeiter haben der Energiedienstleister regiocom GmbH, sowie die Magdeburger Förderanlagen und Baumaschinen GmbH und das Bosch Communication Center Magdeburg GmbH. Magdeburg hat einen innovativen Campus und startet in den Zukunftsbranchen durch. In einigen Werkshallen werden Windkraftanlagen hergestellt.

Leben in der Großstadt – Magdeburg ist vielseitig


Das Leben in Magdeburg ist geprägt von vielen Grünflächen. Die Stadt besteht zu weiten Teilen aus kultivierten Naturräumen oder Naturschutzreservaten. Die im zweiten Weltkrieg zu 90 Prozent zerstörte Stadt wurde zweckmäßig wieder aufgebaut und erhält mit modernen Bauprojekten erst seinen Charme zurück. Das Gelände der Bundesgartenschau ist heute noch ein attraktives Ausflugsziel und bietet einmalige Attraktionen wie den weltweit größten Turm aus verleimten Holzbalken. Die Freizeit lässt sich leicht mit Aktivitäten gestalten. Magdeburg hat ein vielseitiges Kulturprogramm, das von exzellenten Einrichtungen der Hochkultur bis zur größten deutschen Graffiti-Hall-of-Fame mit Wholecar-Yard geht. An Freizeit und Sporteinrichtungen wird ebenfalls nicht gespart und längst ist Magdeburg keine langweilige Stadt mehr. Der Campus wurde von seinen Studenten zum zweitschönsten in Deutschland gewählt.